PostFeatured

Letztes Update: 11.01.2024

WhatsApp Business: Tipps, Vorteile und Funktionen

author

Anja Marb

Content Marketing Specialist

Letztes Update: 11.01.2024

6 min

Sobald man einen Onlineshop besitzt, stellt sich die Frage, wie den Kunden die Möglichkeit gegeben werden soll, in Kontakt zu treten. Fragen und besonders Anfragen sollten schnell geklärt werden, damit der Kunde nicht abspringt und sich gut beraten und aufgehoben fühlt. 

Eine moderne und schnelle Möglichkeit neben dem altbekannten, aber eben “alten” Kontaktformular bietet hier Whatsapp Business. Das Smartphone hat heutzutage standardmäßig jeder gleich zur Hand und besonders bei kleinen Shops bietet es sich an, da sich die Flut an Nachrichten noch in Grenzen hält.

Warum Messaging-Apps wie WhatsApp Business von allen Support- Kanälen die höchsten Kundenzufriedenheitsbewertungen erhalten, wird relativ schnell klar, wenn man sich etwas näher mit dem Thema beschäftigt.

Was ist WhatsApp Business?

WhatsApp? Kennt man.

Weltweit ist Whatsapp der wohl beliebteste und auch bekannteste mobile Messenger. Kaum ein Smartphone-Nutzer kommt noch ohne diese App aus. Die Standardfunktionen sind der Mehrheit bekannt, denn bestimmt kam jeder schon in den Genuss des 10. unentbehrlichen Gruppenchats oder der heißgeliebten, 5-minütigen Sprachnachricht. Mit WhatsApp können (bei bestehender Internetverbindung) kostenlos Nachrichten, Bilder, Tonaufnahmen sowie kleine Videos rund um die Uhr versendet werden. Auch der eigene Standort und Kontakte können geteilt werden. 

Dass sich diese tollen Funktionen aber nicht nur für den privaten Gebrauch nutzen lassen, zeigt uns WhatsApp Business.

WhatsApp Business? Kennen Unternehmer.

Betrachtet man lediglich die Handhabung, unterscheidet sich WhatsApp Business kaum vom normalen WhatsApp. Es bietet alle herkömmlichen Funktionen, die man schon kennt, wie das Senden von Nachrichten und Fotos. Auch die Benutzeroberfläche von WhatsApp Business sieht der von WhatsApp sehr ähnlich, sodass sich die Bedienung wenig bis kaum unterscheidet.

Die WhatsApp Business App wurde allerdings speziell für Eigentümer von Kleinunternehmen entwickelt. Es soll die Kommunikation mit Kunden erleichtern durch Funktionen, mit denen Nachrichten schnell und teilweise automatisiert versendet und geordnet werden können.

Wie unterscheiden sich WhatsApp und WhatsApp Business?

Trotz der Ähnlichkeit gibt es einige wesentliche Unterschiede, die hervorheben, weshalb die Nutzung von WhatsApp Business grundlegend sinnvoll für kleine Unternehmen ist:

1. Unternehmensprofil

Im Unternehmensprofil können alle wichtigen Informationen wie die Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse, Webseite und sogar ein Produktkatalog aufgelistet werden.

Mit dieser Funktion kann direkt eine Unterhaltung gestartet werden, ohne dass Kontaktdaten gespeichert werden müssen.

3. Nachrichtentools wie …

  • … Begrüßungsnachrichten
    Wenn ein Kunde das Unternehmen über WhatsApp Business kontaktiert, kann als Erstkontakt eine automatische Begrüßungsnachricht versendet werden.
  • … Quick Replies
    Häufig gestellte Fragen müssen nicht jedes Mal mühsam einzeln immer wieder beantwortet werden. Mit der Quick Reply Funktion gibt der Nutzer nur einen “/” ein und individuell anpassbare Antwortmöglichkeiten erscheinen.
  • … Abwesenheitsnotiz
    Für Betriebsurlaub, Krankheit oder außerhalb der Geschäftszeiten gibt es die Option, eine Abwesenheitsnotiz zu erstellen, die dann bei einem Kontaktversuch automatisch an Kunden versendet wird.

4. Labels

Die Verwendung von Labels hilft dabei, Chats und Nachrichten zu organisieren und so leichter zu finden. Nachrichten können geordnet und farblich sortiert oder mit Kommentaren versehen werden.

5. Erweiterte Suchfilter

WhatsApp Business bietet mehr Auswahlmöglichkeiten für die Suche nach bestimmten Inhalten. Es kann z.B. speziell nach ungelesenen Nachrichten oder besonders gekennzeichneten Unterhaltungen gesucht werden.

Du bist gerade erst dabei dein Business aufzubauen? Dann sind diese Blogartikel für dich vielleicht ebenfalls interessant:

Was ist der Vorteil von WhatsApp Business?

Fragt man sich nun immer noch, was genau die Vorteile von WhatsApp Business sein sollen, muss man sich die Unterschiede der beiden Apps nur im unternehmerischen Kontext vorstellen. Insbesondere Menschen mit kleinen Unternehmen oder auch E-Commerce-Shop-Besitzer können sich immens an den extra Funktionen der App erfreuen, denn der Erfolg eines jeden Unternehmens ist mitunter eng an den Kundensupport gebunden. Fühlen sich Kunden schnell und effizient beraten, erhöht sich simultan die Chance, dass die Kassen klingeln werden.

Ein ordentlich ausgefülltes Unternehmensprofil trägt wesentlich dazu bei, dass das Geschäft als seriös wahrgenommen wird. Sauber gelabelte Nachrichten helfen, den Überblick nicht zu verlieren – so gerät auch keine Bestellung in Vergessenheit. Automatisierte Nachrichtentools ermöglichen eine schnelle Kommunikation mit Kunden und auch bei Abwesenheit wird kein potenzieller Käufer vernachlässigt. 

Kommunikation ist auch hier wie in so vielen Lebenslagen buchstäblich der Schlüssel zum Erfolg.

Was kostet WhatsApp Business?

Die Kosten für WhatsApp Business lassen sich ganz schnell und einfach zusammenfassen: Nichts!
Die App ist kostenlos erhältlich und es ist aktuell auch nicht geplant, dass sich daran etwas ändern soll. Kosten kommen erst ins Spiel, wenn man als größeres Unternehmen seinen Kundensupport ausbauen möchte und auf die WhatsApp Business API wechselt.

WhatsApp Business FAQs

Kann man WhatsApp Business und WhatsApp gleichzeitig nutzen?

Ja, ABER …
Es ist grundsätzlich möglich WhatsApp und WhatsApp Business gleichzeitig, sprich auf dem gleichen mobilen Gerät zu nutzen, allerdings benötigt die WhatsApp Business App Zugriff auf eine eigene Rufnummer. Besitzt man ein Smartphone mit DualSIM, also mit der Möglichkeit, zwei SIM-Karten gleichzeitig einzulegen, steht der gleichzeitigen Nutzung nichts im Wege. Ein Hintertürchen findet hier, wer noch eine Festnetznummer nutzt, denn auch diese kann mit WhatsApp Business verknüpft werden. Die Verifizierung des Accounts erfolgt dann über einen Anruf an die angegebene Nummer.

Es werden also entweder zwei Handynummern und zwei SIM-Karten oder eine SIM-Karte und eine Festnetznummer benötigt, damit sowohl WhatsApp als auch WhatsApp Business parallel genutzt werden können.

Noch ein Tipp am Rande: Beide Optionen sind auch hinsichtlich des Datenschutzes sinnvoll, da private und Firmenkontakte nach der DSGVO klar voneinander getrennt sein sollten.

Für wen lohnt sich WhatsApp Business?

Ein WhatsApp Business Account lohnt sich insbesondere für Kleinunternehmer, bei denen der Kundensupport im Verantwortungsbereich einer einzelnen Person liegt.

Droht man doch eines Tages von der Nachrichtenflut überrollt zu werden und der Lage alleine nicht mehr Herr zu werden, ist der Moment gekommen, zur großen Schwester von WhatsApp Business zu wechseln – die WhatsApp Business API.

Wie wechselt man von WhatsApp zu WhatsApp Business?

Die WhatsApp Business App lässt sich ebenso wie WhatsApp ganz einfach aus dem Play Store (Android) bzw. für iOS Nutzer aus dem App Store herunterladen

Wie du die App herunterladen kannst, erfährst du in den entsprechenden Artikeln zum Google Play Store und dem Apple App Store.

Verwandte Blogbeiträge

author

Anja Marb

Content Marketing Specialist

Ähnliche Beiträge

Was ist A/B-Testing? (Leitfaden 2024)

Du möchtest deine Website, App, Werbeanzeigen oder E-Mail-Kommunikation optimieren? Doch wie findest du heraus, was wirklich funktioniert und was nicht? A/B-Testing ist eine hervorragende Methode, mit der du verschiedene Varianten ausprobieren und bewerten kannst. Denn sie liefert dir datenbasierte Ergebnisse, auf die du dein weiteres Vorgehen stützen kannst. Wie A/B-Testing funktioniert, wo es überall zum […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

B2C (Business-to-Consumer): Vorteile, Probleme & Chancen

Wer sich mit E-Commerce beschäftigt, stolpert immer wieder über diesen Begriff: B2C. Doch was verbirgt sich hinter dem Geschäftsmodell „Business-to-Consumer‟? Welche Vorteile hat es, das eigene Geschäft auf Konsumenten auszurichten, welche Herausforderungen und Chancen birgt es? Was ist B2C? (Definition) Der Begriff „B2C‟ steht kurz für „Business-to-Consumer‟ und bezeichnet ein Geschäftsmodell, bei dem ein Unternehmen seine […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Viral Marketing: Definition, Funktion und Beispiele

Bei viralem Marketing zählt nur eins: Aufmerksamkeit! Zwar nicht um jeden Preis, aber doch ist Aufmerksamkeit das Lebenselixier dieser Werbestrategie. Jeder, der Social Media nutzt, ist garantiert schon über den ein oder anderen viralen Hit gestolpert. Aber was genau ist Viral Marketing überhaupt, wie zahlt es sich für Unternehmen aus und welche Vor- und Nachteile […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Guerilla-Marketing: Wissenswertes & Beispiele

Woran denkst du als Erstes, wenn du den Begriff »Guerilla-Marketing« liest? Vermutlich tauchen außergewöhnliche, überraschende und humorvolle Werbeaktionen vor deinem inneren Auge auf; Kampagnen bekannter Marken, die mit unübersehbaren Installationen an öffentlichen Plätzen und jeder Menge Kreativität von sich reden machen. Doch Guerilla-Marketing ist weit mehr als gigantische Reklamen an den Hochhausfassaden dieser Welt – […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Bilder bearbeiten: 19 kostenlose Bildbearbeitungsprogramme

Fotografieren ist längst kein Privileg gelernter Fotografen mehr. Spätestens seitdem es Smartphones gibt, knipst jeder jederzeit und überall wild drauf los. Angefangen beim obligatorischen Schnappschuss vom Essen bis hin zu fortgeschrittenen Influencer-Bilderserien, möchten viele dieser Meisterwerke gerne bearbeitet werden. Kostenlose Bildbearbeitungsprogramme sind aber nicht nur für Hobbyfotografen interessant – auch Menschen mit einer Affinität zu […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Abonniere unseren Newsletter

contact-person
contact-person
contact-person

Wir sind immer

für dich da!

00 800 4527 12 66