PostFeatured

Letztes Update: 15.04.2024

Website neu gestalten: 8+ effektive Tipps

author

Rabia Taskiran

Content Marketing Specialist

Letztes Update: 15.04.2024

6 min

Deine Website ist deine virtuelle Visitenkarte. Je besser deine Website gestaltet ist, desto mehr Kunden gewinnst du. Fast alle Internetnutzer bewerten ein Unternehmen nach dem Aussehen ihrer Website. Das heißt professionelle Webseiten werden als vertrauenswürdig wahrgenommen.

Falls du deine Website neu gestalten möchtest, aber nicht weißt wie oder auf was du bei der Neugestaltung achten musst, dann ist dieser Blog perfekt für dich geeignet.

1. Gestalte deine Website mobilkompatibel

Fast 80% der Internetnutzer nutzen ihr Smartphone, um im Internet zu surfen. Darum sollte deine Website für Mobiltelefone kompatibel sein. Das ist eines der wichtigsten Punkte, auf die du bei der Neugestaltung achten solltest. Biete deinen Website Besucher auf allen Geräten ein reibungsloses Einkaufserlebnis an, ob Smartphone, Computer oder Tablet.

Dank den erweiterten Funktionen von ikas, passt sich deine Website für alle Gerätetypen automatisch an. Erstelle auch du deine Website mit ikas und biete deinen Kunden ein reibungsloses Onlineshop Erlebnis an.

Könnte dich auch interessieren: Die besten Design Tipps für deinen Onlineshop

2. Füge CTAs an den richtigen Stellen hinzu

CTA heisst ausgeschrieben Call-to-Action und soll den Kunden zu einer Aktion führen. Deine CTA’s sollten einen klaren Text beinhalten und dem Besucher sollte klar sein, wohin der CTA führt, wenn er draufklickt. 

Füge CTA’s an den Stellen deiner Website hinzu, die deine Kunden sich am meisten ansehen. Zum Beispiel klickt sich ein Internetnutzer in deinen Onlineshop ein und sieht als erstes den Header auf deiner Startseite, dass heisst du solltest unbedingt dort einen CTA hinzufügen. 

Aber vorsichtig! Füge nicht zu viele CTAs auf deine Website hinzu, das kann das Nutzererlebnis deiner Kunden schlecht beeinflussen.

Verwandte Blogbeiträge: Was ist ein CTA?

3. Befreie dich von einer langsamen Website

Internetnutzer verlassen sofort eine langsame Website, die eine Ladezeit über 3 Sekunden hat. Eine langsame Website beeinflusst auch dein Ranking in Google und anderen Suchmaschinen schlecht. Der Grund einer langsamen Website ist meistens ein langsamer Hosting-Provider. Darum solltest du deinen Onlineshop mit einem schnellen E-Commerce Shopsystem erstellen.

Das E-Commerce Shopsystem von ikas ist die schnellste der Welt. Dank der Schnelligkeit kannst du deinen Website Besuchern ein Einkaufserlebnis in Lichtgeschwindigkeit anbieten.

Teste es selbst aus! Stelle sicher, dass du eine gute Internetverbindung hast und sehe dir die Schnelligkeit der Webseiten an, die mit dem Shopsystem von ikas erstellt wurden.

–> Zu den Webseiten

Könnte dich auch interessieren: Was ist Hosting?

4. Verwende hochqualitative Bilder

Bilder sind einer der wichtigsten Bestandteile deiner Website. Wenn ein Internetnutzer deinen Onlineshop besucht, entscheidet er innerhalb von wenigen Sekunden, ob er bleiben will oder nicht.

Nur mit hochqualitativen Bildern kannst du potenzielle Kunden auf deiner Website behalten. Achte darauf, dass deine Bilder im WebP Format sind, damit du eine schnelle Ladezeit hast.

Falls du nicht weisst, wo du deine Bilder ins WebP Format umwandeln kannst, dann kannst du Squoosh benutzen.

Lerne in unserem Leitfaden, wie du die besten Produktfotos machen kannst: Produktfotos für den Onlineshop

5. Wähle ein gutes Shopsystem aus

Wie wir schon oben erwähnt haben, spielt die Auswahl eines guten Shopsystems eine grosse Rolle. Es hat mehrere Shopsysteme und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Achte darauf, dass das Shopsystem schnell ist, damit du ein reibungsloses Einkaufserlebnis anbieten kannst.

6. Konsultiere einen Experten für unnötige CSS

Entferne auf deiner Website unnötige CSS, um deinen Pagespeed zu verbessern. Hole dir bei diesem Thema von einem Experten Hilfe, wie zum Beispiel von einem Developer.

7. Hole dir SEO-Beratung

SEO bedeutet Search Engine Optimization auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Mit einer richtigen SEO Strategie kannst du deine Website auf Google und anderen Suchmaschinen auf die erste Seite bringen und deine Verkaufszahlen erhöhen.

Dazu kannst du einen SEO Kurs besuchen oder Beratung holen. Falls du aber das Thema SEO selber erlernen möchtest, hat es im Internet genug Blogbeiträge und Videos, die dich dabei unterstützen können.

8. Stelle sicher, dass du über ein SSL-Zertifikat verfügst

SSL steht für „Secure Sockets Layer“. Sicher hast du schon einmal bemerkt, dass ein paar Webseiten mit http:// starten und ein paar andere https://. Das zusätzliche „s“ bedeutet, dass die Website sicher verschlüsselt ist und die Informationen mit der Website auf sicherer Basis geteilt werden.

Darum ist es wichtig, dass du ein SSL-Zertifikat besitzt, damit deine Kunden deiner Website vertrauen und bei dir einkaufen.

Verwandte Blogbeiträge: Leadgenerierung

author

Rabia Taskiran

Content Marketing Specialist

Ähnliche Beiträge

Was ist A/B-Testing? (Leitfaden 2024)

Du möchtest deine Website, App, Werbeanzeigen oder E-Mail-Kommunikation optimieren? Doch wie findest du heraus, was wirklich funktioniert und was nicht? A/B-Testing ist eine hervorragende Methode, mit der du verschiedene Varianten ausprobieren und bewerten kannst. Denn sie liefert dir datenbasierte Ergebnisse, auf die du dein weiteres Vorgehen stützen kannst. Wie A/B-Testing funktioniert, wo es überall zum […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

B2C (Business-to-Consumer): Vorteile, Probleme & Chancen

Wer sich mit E-Commerce beschäftigt, stolpert immer wieder über diesen Begriff: B2C. Doch was verbirgt sich hinter dem Geschäftsmodell „Business-to-Consumer‟? Welche Vorteile hat es, das eigene Geschäft auf Konsumenten auszurichten, welche Herausforderungen und Chancen birgt es? Was ist B2C? (Definition) Der Begriff „B2C‟ steht kurz für „Business-to-Consumer‟ und bezeichnet ein Geschäftsmodell, bei dem ein Unternehmen seine […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Viral Marketing: Definition, Funktion und Beispiele

Bei viralem Marketing zählt nur eins: Aufmerksamkeit! Zwar nicht um jeden Preis, aber doch ist Aufmerksamkeit das Lebenselixier dieser Werbestrategie. Jeder, der Social Media nutzt, ist garantiert schon über den ein oder anderen viralen Hit gestolpert. Aber was genau ist Viral Marketing überhaupt, wie zahlt es sich für Unternehmen aus und welche Vor- und Nachteile […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Guerilla-Marketing: Wissenswertes & Beispiele

Woran denkst du als Erstes, wenn du den Begriff »Guerilla-Marketing« liest? Vermutlich tauchen außergewöhnliche, überraschende und humorvolle Werbeaktionen vor deinem inneren Auge auf; Kampagnen bekannter Marken, die mit unübersehbaren Installationen an öffentlichen Plätzen und jeder Menge Kreativität von sich reden machen. Doch Guerilla-Marketing ist weit mehr als gigantische Reklamen an den Hochhausfassaden dieser Welt – […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Bilder bearbeiten: 19 kostenlose Bildbearbeitungsprogramme

Fotografieren ist längst kein Privileg gelernter Fotografen mehr. Spätestens seitdem es Smartphones gibt, knipst jeder jederzeit und überall wild drauf los. Angefangen beim obligatorischen Schnappschuss vom Essen bis hin zu fortgeschrittenen Influencer-Bilderserien, möchten viele dieser Meisterwerke gerne bearbeitet werden. Kostenlose Bildbearbeitungsprogramme sind aber nicht nur für Hobbyfotografen interessant – auch Menschen mit einer Affinität zu […]

Digitales Marketing
OtherBlogFeatured

Abonniere unseren Newsletter

contact-person
contact-person
contact-person

Wir sind immer

für dich da!

00 800 4527 12 66