🎉 Limitierte Black Friday und Cyber Week specials

07361-8292940
AllgemeinAug. 05, 2022

Was ist 3D Secure? Wie funktioniert es?

Rabia Taskiran
Content Marketing Specialist

Ein sicherer Einkauf ist für jeden Kunden erste Priorität. Genau hier spielt 3D Secure eine sehr wichtige Rolle. In diesem Blogbeitrag erklären wir dir was 3D Secure ist, wie es funktioniert und welche Vor- und Nachteile es anbietet.

Was ist 3D Secure?

Was ist 3D Secure? Wie funktioniert es?

3D Secure ist ein Sicherheitsprotokoll, das den Betrug während dem Onlineshopping verhindert. Diese Transaktionen finden mit einer Bankkarte oder einer Kreditkarte statt.

Wieso reicht die Kartennummer und die Sicherheitszahl heutzutage nicht mehr aus? Jeder könnte deine Karte nehmen und so viele Käufe wie möglich im Internet machen bis dein Kartenlimit erreicht wird.

Anders gesagt dieser Service ermöglicht eine effiziente Authentifizierung des Karteninhabers. Dieser Prozess stellt 100% sicher, dass der Urheber des Kaufs auch der Besitzer ist. 

Seit Dezember 2020 ist dieser Sicherheitsschritt Pflicht. Der Hintergrund dafür ist die zweite Zahlungsdiensterichtlinie, die vorsieht, dass die Identität des Käufers in allen elektronischen Zahlungen in der EU zweifach nachgewiesen werden muss. 

Mit 3D Secure können E-Commerce Händler genau diese Zahlungsrichtlinie erfüllen.

Heutzutage haben viele Zahlungsunternehmen 3D Secure. Die grössten und wichtigsten sind Visa und Mastercard. Du findest diese Dienstleistungen unter den Namen “Verified by Visa” oder “MasterCard SecureCode”. Diese zwei waren die Unternehmen, die bei der Entwicklung dieses Protokolls zusammengearbeitet haben. 

3D Secure ist heutzutage die modernste und am weitesten verbreitete Methode zur Betrugsvorbeugung. 

Wie funktioniert 3D Secure?

Was ist 3D Secure?

3D Secure hat den Namen aufgrund des Drei-Domänen-Modells, um beim Onlineshopping extra Sicherheit anzubieten. 

Das sind folgende 3 Domänen:

  • Die Bank des Händlers
  • Die Bank des Karteninhabers
  • Die vom Kartenunternehmen bereitgestellte Domain zur Unterstützung von 3D Secure

Folgendermassen sieht der Transaktionsprozess eines Käufers aus:

  1. Der Karteninhaber gibt die Karteninformationen ein
  2. Das System überprüft, ob die Kartendetails gültig sind und 3D Secure aktiv ist
  3. Der Karteninhaber wird auf eine neue Seite umgeleitet, wo er seine Identität bestätigt. Dies kann eine Sicherheitsfrage oder eine zweifach Authentifizierung sein.
  4. Die Bank des Händlers überprüft die Informationen. Wenn es keine Fehler hat, wird die Zahlung akzeptiert.
  5. Am Schluss wird der Karteninhaber auf eine Bestätigungsseite umgeleitet, der den Status seiner Transaktion anzeigt. 

Wie funktioniert das 3D Secure Verfahren?

Was ist 3D Secure?

Mit 3D Secure profitieren E-Commerce Händler von vielen Vorteilen. Die Last der Betrugsvorbeugung liegt nicht mehr in der Verantwortung des Händler. Die Aufgabe um den Betrug zu verhindern, fällt dem Zahlungsanbieter zu.

Die Transaktionen und die Identität eines Kunden wird vom System identifiziert, das eine sehr grosse Menge an Informationen benötigt, um festzustellen ob eine Zahlung betrügerisch ist oder nicht.

Das Ziel ist es ein fliessendes Zahlungserlebnis für den Kunden zu erstellen. Um einen Online Kauf abzuschliessen, muss der Kartenbesitzer seine Identität überprüfen, indem er ein Passwort, eine SMS oder eine temporäre PIN eingibt. 

Hier sind die 6 genauen Schritte eines 3D Secure Verfahrens:

Karteninformationen sammeln

Der Kartenbesitzer gibt die Daten seiner Karte ein.

3D Secure Anmeldebestätigung

Das System überprüft, ob die Karte für 3D Secure registriert ist.

Umleitung auf die 3D Secure Seite

Wenn die 3D Secure Anmeldung bestätigt wurde, wird der Kunde auf die 3D Secure Seite umgeleitet. 

Zusätzliche Sicherheitsauthentifizierung

Auf der Seite des Zahlungsanbieters muss der Kunde sein Passwort oder den einmaligen Authentifizierungscode eingeben. Dieser wird per E-Mail oder als Textnachricht versendet. 

Umleitung auf die Website des Händlers

Wenn die Authentifizierung erfolgreich abgeschlossen ist, wird der Kartenbesitzer wieder auf die Website des Händlers umgeleitet. 

Zahlungsbestätigung

Einmal zurück auf der Website des Händlers erhält der Kunden eine Bestätigung, dass der Kauf erfolgreich abgeschlossen wurde. 

Ist 3D Secure Pflicht?

Jeder Händler kann selber entscheiden, ob er 3D Secure anbieten möchte oder nicht. 3D Secure ist in ein paar Ländern wie Indien und Südafrika Pflicht. 

Wie sicher ist 3D Secure?

Gemäss Visa sind 95% der Transaktionen mit tiefem Risiko klassifiziert und benötigen eine zusätzliche Authentifizierung. 3D Secure reduziert nicht nur das Risiko von betrügerischen Transaktionen, sondern mildert auch zusätzlich die Anzahl zurückgewiesener Transaktionen und macht die Zahlungen viel sicherer. 

Wie aktiviere ich 3D Secure?

Die Aktivierung ist bei jeder Bank anders. Du kannst dir Hilfe holen, indem du im Internet den Namen deiner Bank bzw. Zahlungsanbieter (Visa, Mastercard) schreibst und das Wort “3D Secure”

Was sind die Vor- und Nachteile von 3D Secure?

Was ist 3D Secure?

3D Secure bietet für den Händlern und den Kunden verschiedene Vorteile an. Es macht das Onlineshopping viel sicherer, stärkt die Glaubwürdigkeit der Unternehmung und verbessert die Markentreue. 

3D Secure Vorteile

  1. Haftung
    Generell haften die Verkäufer bei betrügerischen Rückbuchungen. Das ist sehr kostspielig und aufwändig für Händler. Mit der 3D Secure Authentifizierung liegt die Haftung bei betrügerischen Rückbuchungen bei der ausstellenden Bank. 
  2. Höherer Schutz und Verringerung des Betrugsrisikos
    3D Secure verringert nicht nur das Risiko eines Betrugs, sondern auch das Risiko fraglicher Transaktionen.
  3. Keine extra Kosten
    Wähle deinen Zahlungsgateway, das keine zusätzliche Kosten für das Hinzufügen für 3D Secure verlangt. 
  4. Weniger fragliche Transaktionen
    Seit 3D Secure den Betrug reduziert hat, ermöglicht es Verkäufer die Anzahl fraglicher Transaktionen zu verringern und die Verkäufe zu verbessern. 
  5. Geringeres CNP-Betrug Risiko
    Ein CNP-Betrug ist wenn ein Betrüger eine gestohlene Karte verwendet, um Online einzukaufen. Betrügerische Transaktionen werden verhindert, weil 3D Secure zusätzliche Informationen vom Karteninhaber verlangt wie zum Beispiel Sicherheitsfragen und die Authentifizierungscodes.

3D Secure Nachteile

  1. Zeitaufwand für den Kunden
    Zusätzliche Schritte während dem Checkout-Prozess kann für den Kunden mühsam sein, weil es mehr Zeit und Aufwand benötigt. Fakt ist, dass 91% der 3D Secure Prozesse 5 Sekunden mehr Zeit einnehmen als eine normale Transaktion, die insgesamt 37 Sekunden dauert. Ein paar Kunden vergessen ihre Sicherheitsfrage, was dazu führt, dass sie ihren Einkauf abbrechen. 
  2. Falsche Ablehnungen
    Falsche Ablehnungen können vorkommen, wenn Betrugsverdacht besteht. Das kann vorkommen, wenn das Risikomanagement zu streng ist oder die Bank fälschlicherweise betrügerische Aktivitäten vermutet. 

    Du kannst deine Kunden informieren, dass du 3D Secure benutzt und kannst ihnen extra Schutz anbieten. Kunden mögen keine extra Bestätigungsschritte und Passwörter. Darum solltest du unbedingt deine Kunden informieren und ihnen sagen, dass sie extra Schutz ohne zusätzliche Kosten erhalten. 

    Sende deinen Kunden einen Link zu, der ihnen mehr Informationen über 3D Secure liefert. Platziere ausserdem die Logos von MasterCard SecureCode und Verified by Visa. So fühlen sich deine Kunden zufriedener beim Einkaufen und verstehen, dass das System für ihre Sicherheit steht.

Wo finde ich meinen 3D Secure Code?

Der 3D Secure ist ein dreistelliger Code (CVV oder CVC) und befindet sich auf der Rückseite deiner Kredit- oder Bankkarte. 

Verwandte Blogbeiträge: Was ist ein E-Commerce System?

Abonniere unseren Newsletter