PostFeatured

Letztes Update: 15.04.2024

Farbpsychologie: Tipps für Onlineshops

author

Anja Marb

Content Marketing Specialist

Letztes Update: 15.04.2024

9 min

Farben begleiten uns unser ganzes Leben. Schon als Baby und Kleinkind sind wir fasziniert von quietschbunten Farben, je mehr, desto besser! Und auch später üben Farben kontinuierlich großen Einfluss auf uns aus, ob bewusst oder unbewusst. Ein knallgelber Regenschirm an einem tristen und grauen Tag kann schon mal die Laune heben – und ähnlich verhält es sich, wenn man online unterwegs ist und auf einen Onlineshop trifft, der optisch und farblich ansprechend gestaltet ist. 

Farbgebung oder auch Farbpsychologie spielen eine wichtige Rolle im E-Commerce. Ob ein Kunde sich in deinem Onlineshop wohlfühlt oder nicht, ist einer der ausschlaggebenden Faktoren, die darüber entscheiden, ob es am Ende zum Kauf kommt. Doch auf was genau sollte man am besten achten? Wir haben für euch ein paar Tipps zusammengetragen, die bei der farblichen Gestaltung des Onlineshops hilfreich sind.

farbpsychologie-tipps-fuer-onlineshops

Was ist Farbpsychologie?

Um sich mit dem Thema generell auseinanderzusetzen, muss man erstmal verstehen, was mit Farbpsychologie überhaupt gemeint ist.
Farbpsychologie beschäftigt sich im Großen und Ganzen damit, welche Wirkung welche Farben auf den Betrachter ausüben und ob sie bzw. welchen Einfluss sie auf Gefühle, Gedanken oder auch die Stimmung haben.
Mit verschiedenen Farben wird Unterschiedliches assoziiert. Je nachdem, aus welchem Kulturkreis man kommt, variieren die Bedeutungen. So heiratet man in westlichen Ländern bevorzugt in Weiß, während diese Farbe in China bei Beerdigungen getragen wird.
Tatsächlich reichen die Auswirkungen mitunter so weit, dass bestimmte Farben sogar unser Handeln beeinflussen können. Eine Microsoft-Studie fand z. B. heraus, dass es einen speziellen Blauton gibt, der uns Internetnutzer dazu verleitet, Links eher anzuklicken. Seitdem hat der Hex-Code #0044CC den Spitznamen »80-Millionen-Dollar-Blau«.

Verwandter Blogbeitrag: Website neu gestalten: 8+ effektive Tipps

Welchen Einfluss haben Farben auf das Marketing?

Wie im Absatz davor erwähnt, werden Farben kulturell bedingt anders wahrgenommen – es sollte beim Marketing also immer bedacht werden, an wen ich meine Botschaften sende bzw. wen ich erreichen möchte. Wird die Farbe Rot hier beispielsweise gerne für Schnäppchen oder Schlagzeilen verwendet, wirkt sie im arabischen Raum eher abschreckend, da Rot dort mit der Eigenschaft »böse« und »Zerstörung« assoziiert wird. Dort also eher kontraproduktiv, um auf Angebote aufmerksam zu machen. Natürlich gibt es immer auch eine subjektive Wahrnehmung von Farben und es kann nicht strikt nach Schema F bestimmt werden, welche Farbe welche Wirkung hat – und doch lassen sich einige gemeinsame Effekte hervorheben.
Richtig eingesetzt hat die richtige Farbwahl so auch einen bedeutenden Einfluss auf das Bild, welches Kunden von deiner Marke haben, sowie auf deine Conversion Rate. Wichtig ist hier natürlich auch, dass du deine Zielgruppe kennst und genau weißt, wen du eigentlich ansprechen möchtest. Hast du diesen Faktor für dich definiert, kannst du damit beginnen, dir Gedanken zur Farbwahl seines Onlineauftritts zu machen.

Könnte dich auch interessieren: Zielgruppe finden: Definition und Tipps

welchen-einfluss-haben-Farben-auf-das-Marketing

Weiß

Weiß symbolisiert in der Farbpsychologie vor allem in westlichen Ländern Reinheit, Frieden und Eleganz. Auch Neutralität gehört hier dazu. Mit der Farbe Weiß allein lässt sich allerdings keine eindeutige Markenidentität herstellen, jedoch kann sie problemlos mit jeder anderen Farbe kombiniert werden und ist so sehr vielseitig einsetzbar. Aufpassen muss man hier nur, dass der Onlineauftritt am Ende nicht zu steril oder kalt wirkt.
Besonders zu empfehlen ist Weiß auch, wenn dein Onlineshop ein sehr vielseitiges oder auch buntes Angebot hat, denn dann sorgen die Produktbilder oft schon für die nötigen Farbkleckse und es lenkt keine weitere Farbe vom Angebot ab.
Onlineshops, die Weiß gut nutzen können: Shops für Babykleidung, Brautmode, Handgemachtes.

Schwarz

Ähnlich verhält es sich mit der Farbe Schwarz. Sie strahlt Eleganz und Würde aus, wirkt geheimnisvoll und mächtig, aber auch seriös. Farbpsychologisch ist Schwarz ein echter Allrounder, ebenfalls kombinierbar mit allen Komplementärfarben wirkt Schwarz aber auch besonders mit Schmuckfarben wie Gold und Silber besonders stark. Negative Assoziationen wie Trauer oder Einsamkeit sollten allerdings nicht außer Acht gelassen werden. Du kannst diese Assoziationen zwar ebenfalls nutzen, z. B. wenn du einen Shop für Grabgestaltung hast, aber dessen Look dann durch die dezente Kombination mit anderen Farben wie Hellblau oder Pastellgelb auflockern.
Schwarz ist bei Jung und Alt eine beliebte Farbe.

Grau

Grau ist das kontrastarme Familienmitglied von Schwarz. Ebenfalls gesegnet mit der Assoziation mit Eleganz, aber auch Professionalität, wird Grau häufig im technischen Kontext eingesetzt. Die schmuckere Abwandlung Silber gibt dem Ganzen dann noch einen etwas luxuriöseren Touch. Grau wird auch die »Farbe des Alters« genannt, weshalb man mit ihr auch Standhaftigkeit und ein gewisses Maß an Intelligenz verbindet. Perfekt also, falls du in deinem Shop elektronische Geräte, Schmuck oder auch Autozubehör anbietest.

Blau

Farbpsychologisch strahlt die Farbe Blau Zuversicht, Sicherheit und Frische aus. Wenn du ein Kind fragst, was es mit der Farbe Blau assoziiert, wird es mit ziemlicher Sicherheit »den Himmel« oder »das Meer/Wasser« aufzählen. Unternehmen machen sich die genannten, mit der Farbe Blau verbundenen Eigenschaften deshalb gern zunutze, um bei ihren Kunden als vertrauenswürdig zu gelten. Besonders in der Finanz- und Dienstleistungsbranche ist die Farbe stark vertreten, man denke nur einmal an ein paar der bekanntesten Versicherungen oder Geldinstitute. Wenn du selbst Dienstleistungen oder auch Coachings anbietest, kannst du dir also überlegen, ob der Einsatz von Blau in deinem Onlineshop eine gute Wahl sein könnte.

Rot

Was ist die allererste Eingebung, die man bei Rot hat? Ganz klar: Rot ist die Farbe der Liebe. Rot wirkt energetisch und hat besonders im Marketing und E-Commerce eine Signalwirkung. Rote Bonbons sind nachweislich am beliebtesten und bei Artikeln mit kleinen roten Schildchen greifen wir auch besonders gerne zu. Für deinen Onlineshop darfst du sehr gerne auf die Farbe Rot setzen, aber es gilt: Übertreibe es nicht. Denn Rot kann auch sehr schnell aggressiv oder unseriös wirken, wenn man davon optisch erschlagen wird. Achte also darauf, aus farbpsychologischer Sicht die Farbe Rot immer im richtigen Kontext einzusetzen.

Gelb

Mit der Farbe Gelb assoziieren wir Freude, Optimismus und Jugend. Wenn die Sonne plötzlich durch die Wolken bricht oder man im Frühling die ersten zarten goldgelben Blümchen erspäht – Gelb macht uns einfach glücklich. Allerdings macht auch hier der Ton die Musik. Denn übertreibt man es mit Gelb, kann es auch schnell billig oder abschreckend wirken. Das Tierreich nutzt diese Eigenschaft ebenfalls, denn giftige Insekten warnen gerne durch ihre knallgelben Warnfarben.
Behältst du diese Effekte jedoch bei der Gestaltung des Onlineshops im Kopf, so kannst du Gelb super verwenden, um zum Beispiel fröhliches Kinderspielzeug oder Dinge der Unterhaltungsindustrie zu bewerben. Auch die bekannte Dating App »Bumble« setzt auf das sonnige und jugendliche Gemüt von Gelb und lässt die App in diesem Glanz erstrahlen.

Orange

Orange wird gerne als Zusammenspiel aus den Eigenschaften von Rot und Gelb verwendet. Es steht besonders für Heiterkeit, Selbstbewusstsein und Vitalität. In der Farbpsychologie wirkt Orange nicht so aggressiv wie Rot, aber wärmer als Gelb und ist damit eine perfekte Mischung. Das Versandhaus Amazon strahlt deshalb in Orange und kombiniert es auch noch mit einem Pfeil, der als lachender Mund wahrgenommen wird. Ein rein positives Erscheinungsbild also.
Für deinen Onlineshop kannst du die Wirkung von Orange gut einsetzen, wenn du zum Beispiel Lebensmittel anbietest oder Dinge, die für einen aktiven Lifestyle stehen, z. B. Sportkleidung oder auch Hilfsmittel für handwerkliche Tätigkeiten.

Grün

Bei Grün fällt die Antwort auf die Frage, was du damit verbindest, sicher auch nicht schwer. In der Farbpsychologie steht Grün für Natur, Hoffnung und Balance und die meisten werden ähnliche Assoziationen damit haben. Grün wirkt frisch und verspricht Erholung. Auch bei nachhaltigen Artikeln wird gern auf diese Farbe gesetzt. Der Schriftzug »vegan« ist zum Beispiel fast überall in einem unaufdringlichen Grünton abgebildet.
Wenn du in deinem Onlineshop Produkte aus natürlichen Materialien wie Bambus, Baumwolle oder Stein setzt, dann kannst du die Farbe Grün wunderbar einsetzen, um diese Eigenschaften hervorzuheben.

Pink / Rosa

In der Farbpsychologie sowie auch im Alltag werden Farben wie Pink oder Rosa oft noch sehr feminin wahrgenommen. Allerdings lässt sich damit auch noch etwas ganz Anderes super ausdrücken: Genuss, Entspannung und die pure Lebensfreude! Hast du einen Onlineshop, der beispielsweise leckere Snacks oder schokoladige Süßigkeiten verkauft, kannst du deinen Kunden diese Waren mit dem gezielten Einsatz von Pink buchstäblich schmackhaft machen.

Lila

Lila hat im Allgemeinen einen mystischen Charakter. Früher gerne von König:innen und dem Adel getragen, wird Lila auch heute noch oft im Themenbereich Mode verwendet. Lila wirkt kreativ, geheimnisvoll und wird oft auch mit Wohlstand in Verbindung gebracht. In der Markenwelt ist Lila generell nicht ganz so stark vertreten wie seine andersfarbigen Kollegen, das kann aber sehr gut zum eigenen Vorteil genutzt werden. Verkaufst du in deinem Onlineshop beispielsweise Künstlerbedarf oder Utensilien zu Themen wie Astrologie oder Coachings, dann passt Lila buchstäblich wie die Faust aufs Auge.

Diese Artikel könnten für dich auch interessant sein:

author

Anja Marb

Content Marketing Specialist

Ähnliche Beiträge

E-Commerce-Geschäftsmodelle: Strukturen, Strategien und Erfolgsbeispiele

Wenn du im Onlinehandel Fuß fassen möchtest, hast du die Qual der Wahl. Du musst dir nicht nur die Frage stellen, was du verkaufen möchtest oder welche Zielgruppe dein Angebot anspricht. Es ist auch wichtig, ein Geschäftsmodell zu wählen, das zu deinem Vorhaben passt und nachhaltigen Erfolg verspricht. Doch welche E-Commerce-Geschäftsmodelle gibt es überhaupt und […]

E-Commerce
OtherBlogFeatured

B2B (Business to Business): Definition und Beispiele

Welches Geschäftsmodell ist das richtige für mich? Wer ein Unternehmen gründen möchte, steht schon früh vor dieser Entscheidung. Damit einher geht die maßgebliche Frage, welcher Kundenkreis ins Visier genommen werden soll: Geschäftskunden oder Endverbraucher? Die Antwort darauf ist wegweisend für die gesamte Unternehmensplanung. Wer ein B2B-Unternehmen gründen will, das sein Angebot an Geschäftskunden richtet, steht […]

E-Commerce
OtherBlogFeatured

100+ Onlineshop-Ideen für dein E-Commerce-Projekt (2024)

Der E-Commerce ist fester Bestandteil unseres Alltags geworden, die Namen vieler erfolgreicher Online-Unternehmen kennt heutzutage jeder. Einen eigenen Onlineshop zu eröffnen und Waren online zu verkaufen, ist ein beliebtes digitales Geschäftsmodell geworden. Laut Listflix gibt es in Deutschland über 63.000 Onlineshops, die zusammen einen Jahresumsatz von 72 Mrd. € verzeichnen. Doch der Aufbau eines virtuellen […]

E-Commerce
OtherBlogFeatured

Digitale Produkte verkaufen: 24 Produktideen & Tipps [2024]

Wir nutzen Apps, Online-Services und Computerprogramme; wir arbeiten in der Cloud, streamen Filme und Serien, hören Podcasts, lesen Online-Magazine und nutzen Content, Vorlagen und Printables, die wir zuvor heruntergeladen haben: Der Konsum und die Verwendung digitaler Produkte sind fester Bestandteil unseres privaten und beruflichen Alltags. Du möchtest digitale Produkte selbst herstellen und online verkaufen? Wie […]

E-Commerce
OtherBlogFeatured

Die besten Onlineshops in Deutschland

Sich an den Erfolgen ein Beispiel nehmen und aus ihren Fehlern lernen: Wenn du einen erfolgreichen Onlineshop führen möchtest, kann es nicht schaden, die Großen der Branche zu kennen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Denn bei den erfolgreichsten, bekanntesten und umsatzstärksten Onlineshops in Deutschland lässt sich garantiert das ein oder andere abschauen. Doch wer sind […]

E-Commerce
OtherBlogFeatured

Abonniere unseren Newsletter

contact-person
contact-person
contact-person

Wir sind immer

für dich da!

00 800 4527 12 66