Was ist die Conversion Rate?

Rabia
Lesedauer: 4 Minuten
Social Proof

Eine Conversion passiert, wenn ein Website Besucher eine Aktion ausführt, der dem Unternehmen einen Wert bringt. Zum Beispiel auf einen Link klicken 🖱, ein Formular ausfüllen 📝 oder einen Kauf 💶 tätigen. Händler messen den Erfolg der Kampagnen mit verschiedenen Messwerten, einschliesslich des Prozentsatzes der Benutzer, die die gewünschte Aktion ausführen. Die nennt man Conversion Rate (Konversion Rate). 

Was ist die Konversion Rate?

Die Conversion Rate bezieht sich auf die Prozentzahl der Website Besucher, die ein Conversion Ziel abgeschlossen haben. Jede Aktion zählt solange die Ziele der Kampagne ausgeführt werden.

Hier sind ein paar Beispiele von Konversion Zielen 🎯:

  • 📕 Ein kostenloses E-Book herunterladen
  • 📰 Einen Newsletter abonnieren
  • 💭 Eine Umfrage beantworten
  • ✍️ Einen Kommentar hinterlassen
  • 👩‍💻 Eine Software abonnieren
  • 🛠 Einen Service mieten
  • 💄 Ein Produkt kaufen

Aktionen, die direkt den Umsatz einer Unternehmung beeinflussen, wie Verkäufe oder Rückerstattungen, resultieren als Makro Konversionen. Mit der Konversion Rate können Händler den Erfolg ihrer Kampagnen schätzen. Je höher die Konversion Rate ist, desto effektiver sind die Kampagnen darin, Interessenten in Leads oder Kunden umzuwandeln. Weltweit liegt der Durchschnitt der Konversion Rate zwischen 1 % bis 4 %. Diese variieren je nach Regionen, Länder, Jahreszeiten, Geräte und Marketing Strategien.

Was beeinflusst die Konversion Rate?

Mehrere Faktoren beeinflussen die Konversion Rate einer Marketingkampagne. Wenn du diese Faktoren verstehst, kannst du den maximalen Erfolg deiner Kampagnen erreichen. Mit der Identifizierung der Bereiche, wo die Konversion Rate verbessert werden kann, kannst du mehr Verkäufe generieren mit derselben Menge von Traffic. Zum Beispiel gibt ein Unternehmen 3’000 Euro monatlich aus, um 800 Website Besucher zu erwerben. Händler können das zweifache erreichen, indem sie die Konversion Rate verdoppeln. Oder sie können die Anzeigenkosten verringern und immernoch ihre Konversion Ziel erreichen. 

Hier sind ein paar Faktoren, welche die Konversion Rate beeinflussen:

Wertvorschlag 🏆

Jede Kampagne muss einen einzigartigen Wert haben, um Conversion zu generieren. Dies ist der Wert, den das Unternehmen seinen Verbrauchern verspricht zu liefern. Ein starker Wertvorschlag sollte das Produkt oder die Dienstleistung erklären. Welche Vorteile bringen deine Produkte und Dienstleistungen und was unterscheidet dich von deiner Konkurrenz. Es sollte klar, direkt und prägnant sein. Ausserdem sollte der Wert wettbewerbsfähig und dringend sein, um für eine Aktion zu motivieren.

Benutzererfahrung 👤

Hochqualifizierte Benutzererfahrungen können mehr Conversion generieren. Mit minimalen Hindernissen können Unternehmen eine reibungslose Benutzererfahrung sicherstellen und deine Besucher zu Conversions führen. Du kannst Leads generieren und Besucher in zahlende Kunden umwandeln. Ein reaktionsschneller und mobilfreundliches Webdesign kann eine Website für verschiedene Geräte navigierbar und zugänglich machen. Es bietet eine hochqualifizierte Benutzererfahrung für Website Besucher an.

Seitenladung 💻

Die Ladung schneller Websites können das Verlassen von Kunden minimieren. Nutzer warten 2 bis 3 Sekunden für die Ladung der Website. Wenn die Ladung mehr als 3 Sekunden andauert, verlässt der Kunde die Seite.

Berechnung 🧮

Es ist sehr wichtig zu wissen, wie man die Conversion Rate berechnet. Dies ist für das Marketing wichtig und zeigt Händler, wie effektiv die Kampagnen sind. Nehme das Total der Conversions und teile diese durch alle Besucher. Multipliziere danach das Ergebnis mal 100, um die Prozentzahl zu erreichen. 

Beispiel: Ein Unternehmen hat von 1’000 Conversions 2’000 Interaktionen erhalten, dass heisst die Conversion Rate beträgt 50 %. Wenn Händler mehrere Conversion Ziele haben, müssen sie diese individuell messen. 

Hier sind 3 verschiedene Berechnungsarten:

  • Conversion Rate = (Total Conversions ➗ Total Besucher) x 100
  • Conversion Rate = (Total Conversions ➗ Total neue Abonnenten) x 100
  • Conversion Rate = (Total Conversions ➗ Total Anzahl Leads) x 100

Die ideale Formel hängt von der Unternehmung und vom Ziel ab. Conversion Raten können manuell oder mit einem Online-Tool berechnet werden. Du kannst zum Beispiel Werbe- und Analyse Plattformen wie Google Analytics, Google Ads und Facebook-Anzeigen benutzen. 

Da du jetzt weisst, was die Konversion Rate ist, ist es an der Zeit diese in deiner Unternehmung anzuwenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

E-Commerce Neuigkeiten und Tipps direkt an meine E-Mail Adresse senden

Ich bin damit einverstanden per E-Mail Neuigkeiten und Updates über Produkte und Dienstleistungen zu erhalten

Kontaktiere uns
Mo-Sa 09:00-00:00
07361-8292940
©2022 ikas Tech GmbH. Alle Rechte vorbehalten.