Was ist ein Fokus Keyword?

Rabia
Lesedauer: 8 Minuten
Was ist ein Keyword

Was ist ein Fokus Keyword eigentlich ganz genau und für was ist es nützlich?

Ein Keyword (Schlüsselwort) ist ein Suchbegriff nach denen Menschen suchen. Wenn du eine Marketingstrategie für deine Website entwickelst, musst du bestimmte Keywords wählen, die du mit deiner Website ansprechen möchtest. 

Was ist ein Fokus Keyword

Ein Fokus Keyword ist ein Suchbegriff, wo du darüber einen Beitrag teilst um in den Suchergebnissen auf der ersten Seite zu landen. Wenn Menschen nach diesem Suchbegriff suchen, sollten sie dich finden.

Wieso ein Fokus Keyword benutzen?

Regelmässig aktualisierten Content hochzuladen, ist eine gute SEO Strategie. Google sieht, dass deine Website aktiv ist, weil du neue Informationen hinzufügst. Das erhöht das Volumen deines Contents.

Aber zufällig neue Inhalte hinzufügen ist keine gute Idee. Du solltest eine Keyword Strategie erstellen und Inhalte erstellen nach denen dein Zielpublikum sucht.

5 Fakten zum Keyword

Was ist ein Fokus Keyword

1. Schlüsselwort Qualität:

Zu den wichtigsten Eigenschaften eines Schlüsselworts gehören: Suchvolumen, Wettbewerb, Preis, Wortzahl und Absicht. Suchvolumen: Gibt an, wie oft ein Schlüsselwort bei Google gesucht wird. Dieses wird nach monatlichen Suchanfragen gemessen.

2. Wettbewerb

Je gefragter ein Schlüsselwort ist, desto wahrscheinlicher werden bereits unzählige Websites und Marketingagenturen um den Spitzenplatz konkurrieren.

3. Preis:   

Jedes Schlüsselwort hat einen Preis. Ein CPC (Cost-per-Click) sagt dir, wie viel es einen Werbetreibenden jedes Mal kostet, wenn ein Suchender nach der Suche nach dem Schlüsselwort auf seine Anzeige klickt. 

4. Wortzahl

Die Wortanzahl ist die Anzahl Wörter in einem Schlüsselwort.

5. Absicht eines Schlüsselworts:

Absicht eines Schlüsselworts: Die Absicht eines Schlüsselworts sagt dir was ein Suchender zu tun beabsichtigt.

Wie wählt man ein Fokus Keyword

Was ist ein Fokus Keyword

Hier sind 3 Schritte, wie du ein Fokus Keyword wählen kannst:

  1. Finde ein Fokus Keyword nach dem deine Zielgruppe sucht
  2. Überprüfe das Suchvolumen
  3. Suche in Google nach deinem Keyword

1. Finde ein Fokus Keyword nach dem deine Zielgruppe sucht

Deine Keyword Strategie sollte dir eine Idee geben über was du schreiben möchtest. Wenn du keine Keyword Strategie hast, solltest du unbedingt eine erstellen.

Long-tail Keywords

Wenn du auf der ersten Seite von Google erschienen möchtest, dann kannst du deine Chance erhöhen indem du Long-tail Keywords benutzt. Long-tail Keywords bestehen aus mehreren Wörtern und werden weniger gesucht als populäre Keywords. Weniger populär heisst weniger Konkurrenz.

Keyword Recherche Tools

Nachdem du mit deiner Keyword Recherche fertig bist und eine Idee hast über was du schreiben möchtest, dann kannst du Tools wie Google Keyword Planner benutzen, um verschiedene Keywords Varianten zu finden.

2. Überprüfe das Suchvolumen

Nachdem du ein Keyword gefunden hast, solltest du das Suchvolumen überprüfen. Das benötigt ein bisschen Aufwand. Du kannst dafür Google Adwords oder Google Trends benutzen.

Suchvolumen: Wie oft wird nach dem Keyword in einer spezifischen Periode gesucht

Trends: Wie hat sich das Keyword im Laufe der Zeit geändert

Jetzt kannst du die verschiedenen Keywords und Long-tail Keywords vergleichen und das Beste aussuchen, auf das du dich konzentrieren möchtest.

Überprüfe deine geteilten Inhalte

Wenn du schon Blogbeiträge hast, die gut rangieren, dann siehst du wie viele Besucher deinen Blog besuchen. Benutze Google Trends und vergleiche die Fokus Keywords von alten Beiträgen. So kannst du neue Ideen sammeln über was du als nächstes schreiben könntest.

3. Suche in Google nach deinem Keyword

Wenn du in Google nach dem Keyword suchst, siehst du welche Suchbegriffe aktuell von Menschen gesucht werden. So stellst du fest, ob die Idee deiner Beiträge oder Seiten den Bedürfnissen oder Erwartungen der Menschen entspricht.

Überprüfe die Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Nehme dir Zeit und schaue die Ergebnisseiten der Suchresultate an (SERPs = Search engine result pages). Ähneln sich die Beiträge in den Google Suchresultaten mit deinen Seiten? Passt dein Beitrag mit zu den angezeigten Ergebnissen? Wenn du einen Blog Beitrag schreibst und den Inhalt auf dein Fokus Keyword optimierst, setze dir als Ziel in diesen Ergebnissen zu erscheinen.

Die Suchergebnisse helfen dir bei der Entscheidung, welche Art von Inhalt du erstellen kannst. Zeigt Google Produkt oder Blog Beiträge an? Wenn es nur eine Art von Inhalt gibt, dann denkt Google, dass diese Art genau das ist nach was die Menschen suchen. Darum lohnt es sich in diese Art von Inhalt Zeit zu investieren.

Content auf den Ergebnisseiten

Andere Blog Beiträge dienen nur als Inspiration und sollten nicht kopiert werden. Erstelle einzigartige Inhalte, die deine Zuschauer zum Klicken und Teilen bringen.

Überprüfe Social Media

Schauen in den Sozialen Medien nach über welche Themen Menschen Fragen stellen oder was für Meinungen sie dazu haben. Social Media ist eine sehr gute Quelle für Inspiration. Du kannst direkt den Fragen antworten.

Wo kannst du Keywords in deinem Content anwenden?

Bevor wir zu der Anwendung kommen, schauen wir uns zuerst die Schlüsselwort Hierarchie an:

Es gibt 3 Haupttypen von Schlüsselwörtern für SEO:

  1. Primäre: Sollte im Mittelpunkt deines gesamten Artikels stehen. 
  2. Sekundäre: Sind ergänzende Schlüsselwörter zum primären Schlüsselwort.
  3. Zusätzliche: Sind alle anderen verwandten Schlüsselwörter, die anders formuliert oder geschrieben sind als die primären und sekundären Schlüsselwörter.

6 Stellen wo du Keywords benutzen solltest

Was ist ein Fokus Keyword

1. Meta-Beschreibung:

Die Meta-Beschreibung dient als einfache Zusammenfassung, um zu beschreiben, worum es in deinem Inhalt geht. Die Platzierung des Keywords in der Meta-Beschreibung hilft Google deine Ergebnisse besser zu filtern.

2. Keywords im SEO-Titel-Tag:

Füge Schlüsselwörter in deinen SEO-Titel-Tag, welcher bei den Suchergebnissen erscheint. Benutze zwischen 50 und 60 Zeichen. Darum solltest du dein Keyword für dein SEO-Titel-Tag nur auf Hauptschlüsseln und Firmennamen beschränken.

3. Verwende Keywords in deinem Artikeltitel:

Füge Keywords in den Titel deines Inhalts ein. Da Google diesen Titel-Header mit Ihrer Meta-Beschreibung kombiniert, um ein Bild davon zu zeichnen, worum es in Ihrem Inhalt geht, ist es sehr hilfreich, das Schlüsselwort im Titel zu haben

4. Verwende die Keywords innerhalb der ersten 200 Wörter:

Der Grund dafür ist, dass ein Leser nur dann in einem Artikel weitermacht, wenn die Einleitung gut ist. Ausserdem überprüft Google die ersten 200 Wörter eines Blog-Post, darum solltest du dein primäres Keyword innerhalb des ersten Satzes oder Absatzes platzieren.

5. Keywords ganz natürlich in den Artikel einfügen:

Die Keywords in deinem Inhalt sollten nie deine Leser beim Lesen beeinträchtigen.

6. Verwende Keywords in deinen letzten 200 Wörtern:

Ähnlich wie die Einleitung eines Artikels für das Keyword-Ranking wichtig ist, ist das Fazit (die letzten 200 Wörter) genauso wichtig. Darum solltest du dein primäres Keyword erneut in der Nähe des letzten oder vorletzten Absatzes einfügen. Füge nach Möglichkeit ein sekundäres Keyword ein. 

So nun weisst du was ein Fokus Keyword ist und kannst gleich loslegen!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

E-Commerce Neuigkeiten und Tipps direkt an meine E-Mail Adresse senden

Ich bin damit einverstanden per E-Mail Neuigkeiten und Updates über Produkte und Dienstleistungen zu erhalten

Kontaktiere uns
Mo-Sa 09:00-00:00
07361-8292940
©2022 ikas Tech GmbH. Alle Rechte vorbehalten.