Podcast für Anfänger

Rabia
Lesedauer: 3 Minuten
Podcast

Ein Podcast ist ein Gespräch zwischen 2 oder mehreren Personen, das aufgenommen und veröffentlicht wird. In einem Podcast kann auch nur eine Person reden. 

Wirkung

Die Person erschafft einen Wert. Dieser Wert erhöht die Aufmerksamkeit der Kunden.

Wichtige Punkte

Gute Vorbereitung: Du solltest deinen Gast sehr gut kennen, damit ein fliessendes und interessantes Gespräch entsteht.
Gute Tonqualität: Bei der Aufnahme sollten Hintergrundgeräusche vermieden werden. Darum solltest du ein gutes Equipment haben und den Raum gut isolieren.
Reichweite: Du solltest dir immer im Vorfeld Gedanken machen, wo du dein Podcast veröffentlichen möchtest. 

Planung:

1. Wähle ein bestimmtes Thema

Versuche das ausgewählte Thema etwas einzugrenzen, über das du viele Episoden sprechen kannst. Zum Beispiel: Anstatt über “Bücher” zu sprechen, sprichst du noch spezifischer über “Romane”. Dein Thema kannst du dann später noch erweitern, wenn du immer populärer wirst.

2. Optional

Wähle einen Co-Gastgeber. Es ist viel einfacher mit einem Co-Moderator zu starten. So führst du ein interessantes Gespräch und es ist hilfreich jemanden zu haben, der die Dinge auf Kurs hält.

3. Name

Wähle einen Namen, der dir ermöglicht zu expandieren, wenn du später über mehr Themen sprechen möchtest.

4. Format

  • Länge: Es gibt keine bestimmte Länge. Du brauchst keinen 28-minütigen Podcast zu machen. Finde heraus, welches für dich am besten funktioniert.
  • Stil: Interview Shows sind beliebt aber das heisst nicht, dass du das auch machen musst. Du kannst auch Solo-Shows machen. Ein Vorteil von Interviews sind, dass du neue Zuhörer gewinnen kannst.

5. Vorbereitung

  • Cover Art: Das Titelbild ist der erste Eindruck, den die meisten Menschen sehen. Darum solltest du ein Cover haben, der die Aufmerksamkeit der Menschen erregt
  • Wähle eine Intro-Musik aus
  • Hole dir ein Mikrofon, dass für eine gute Audioqualität sorgt
  • Wenn du eine Interview-Show machst, solltest du dir eine Liste erstellen, wen du auf deinem Podcast haben möchtest

6. Aufnahme und Bearbeitung

Wähle eine Software mit der du deinen Podcast bearbe​​iten kannst wie zum Beispiel GarageBand oder Audacity. Wenn du noch nie eine Bearbeitungssoftware verwendet hast, dann ist Alitu besser für dich geeignet.

7. Der letzte Schritt

Nachdem du deinen Podcast aufgenommen und bearbeitet hast kannst du diesen veröffentlichen. Unten findest du eine Liste mit den Orten, wo du deinen Podcast veröffentlichen kannst.

Wo kann ich meinen Podcast veröffentlichen?

  • Spotify 
  • Anchor
  • Apple Podcast
  • Google Podcast
  • Overcast
  • Breaker
  • Castbox
  • Speaker
  • Pocket Casts
  • RadioPublic
  • Stitcher
Abonnieren Sie unseren Newsletter

E-Commerce Neuigkeiten und Tipps direkt an meine E-Mail Adresse senden

Ich bin damit einverstanden per E-Mail Neuigkeiten und Updates über Produkte und Dienstleistungen zu erhalten

Kontaktiere uns
Mo-Sa 09:00-00:00
07361-8292940
©2022 ikas Tech GmbH. Alle Rechte vorbehalten.